27. Juli 2015

Eifelbikeconnection


Unabhängig von den Erfolgen des Wochenendes, die beträchlich sind mit Podiumsplatzierungen im 8er und 2er Wettbewerb, ist das wichtigste die Geburt der Eifelbikeconnection .
Die geballte Nordeifelpower wird sich jetzt häufiger zusammen den Herausforderungen stellen und zusammenarbeiten.

Danke an dieser Stelle an Arnd, Jana und Benny von Firebike für den Support und die Arbeit unsere Arbeitsgeräte immer auf den Punkt einsatzbereit zu haben.

Nächster Stopp sind die 24h von Duisburg.

23. Juli 2015

Die perfekte Feierabend-Tour in der Natur! 21.07.15

Wenn jemand über Unsinn und Sinn berichten oder schreiben kann, dann Mario.
Es lohnt sich, den letzten Beitrag über Sinn des Unsinns zu lesen!


Ein schöner Sommerabend und dann bis zum Einbruch der Dunkelheit biken, das macht Sinn!
So verabredeten wir uns (Thomas, Ingo und Till) schnell und spontan für eine schöne Feierabend-Tour.

22. Juli 2015

Der Sinn des Unsinns



Das mit dem Unsinn, das ist schon ein lustiges Ding. Und er hat vor allem Dingen Männer voll im Griff (aus irgendeiner schöpferischen Fügung heraus sind Frauen anders sortiert, sie bieten dem Unsinn nicht soviel Angriffsfläche wie ein Mann). Und Mann stellt sich die Sinnfrage: Warum, müssen sich Männer, wir uns, immer beweisen und produzieren? Warum haben die, wir und die anderen, so oft und so viel Unsinn im Kopf? Und das Internet unterstützt die Jagd nach dem tollsten Unsinn auch noch...

17. Juli 2015

Über Stutenbeißerei und anderes Gezänk

Nachdem ich schon mehrfach den Kammerjäger rufen musste um eine Plage gemeiner Forentrolls zu beseitigen, habe ich mir mal ein paar Gedanken gemacht.
Ist hier eigentlich irgend jemandem schon mal aufgefallen, dass es Unterforen im IBC gibt, mit 7 (in Worten: Sieben)-stelligen Aufrufszahlen? Aber, und das ist irritierend, diese Foren werden gefühlt manchmal nur von maximal zwei Dutzend Mitgliedern getragen! Da stimmt doch was nicht! Also scheint da doch eine recht große Gruppe anonym unterwegs zu sein. Und warum sind da so viele stille Mitglieder unterwegs? Hmmmm, vielleicht...schon mal nachgedacht, über das Verhalten kommunikationsresistenter Zweibeiner auf einem Rad?

14. Juli 2015

Die Betonsanierer 3.0 - Heldendämmerung

Thronend und einsam stehen sie dort,
mahnend und tadelnd durch die Zeit gereist,
uns zu erinnern an die Tage,
wo tief aus der Erde kommend,
mit Kohle und Feuer Mahnmale ward geboren,
den Sturm der Zeit entfacht.

Ein letztes Mal, ein allerletztes Mal treffen sich die Betonsanierer der Kampfgruppe Vennbike nun, um die letzten Schauplätze der traurigen Geschichte von 1944/45 im Hürtgenwald zu erkunden. Wir wollen heute zusammen mit Freunden von Wutz on Wheels die Relikte der Allerseelenschlacht und die Ordensburg Vogelsang besuchen. Dabei geht es nicht um Heldenverehrung oder Kriegsverherrlichung. Hier geht es alleine um traurige Geschichte, das Gedenken der Toten und den Kampf gegen das Vergessen. Einer Spaßgesellschaft tut der Blick zurück auch mal gut, um sich ihrer Endlichkeit und Verantwortung bewusst zu sein.

13. Juli 2015

Hitzeschlacht am Solling

Hitzeschlacht am Solling


Es ist heiß, als ich das Auto um sieben Uhr packe, zeigt das Thermometer bereits 28°C an.
Auf meinem Weg in den Urlaub möchte ich noch ein Rennen der Challenge4mtb mitnehmen.

4. Juli 2015

Sarah Reiners - Manchmal zerplatzen Träume wie Seifenblasen

UCI World Series Marathon in Houffalize


Das Wochenende vor meinem ersten Marathon dieses Jahr und einem UCI World Series Marathon überhaupt, plagen mich Schmerzen im rechten Knie und Bauchschmerzen einer Blasenentzündung. Die Vorbereitung lief doch bisher so gut, warum musste jetzt so etwas dazwischen kommen?? Ich beschloss daraufhin nur noch mein lockeres Trainingsründchen mit meinen Holländern zu fahren. Am Ende der Woche wurden die Taschen noch schnell gepackt, damit am Samstagmorgen auch alles rennfertig war.

Der Rennmorgen: Ohhhhmann, viiiiel zu früh aus dem Bett, fertig gemacht und gefrühstückt. Ich fühlte mich selbst immer noch nicht richtig fit. Wie es auf dem Rad sein würde, konnte ich überhaupt nicht einschätzen. Ich hatte ja fast eine Woche nicht mehr drauf gesessen. Wie es laufen würde? Ich schätzte eher schlecht als recht:

Houffalize ist Belgien und belgische Marathons sind berüchtigt für ihren technischen Anspruch. Und es ist ein UCI Marathon und damit die „Champions League“, wie Markus es die Tage zuvor immer wieder genannt hat. Das sah man auch an der Starterliste… . Naja, und hinzu kam ja noch natürlich meine Gesundheit der letzten Tage. Trotzdem war das Ziel da.

Ich wollte mich für die WM 2015 im Grödnertal in Italien qualifizieren. Es musste also ein Top20 Platzierung her.

3. Juli 2015

Teäre Line Sölden 2015

Hi, hier ein kurzer Bericht aus dem Urlaub.
Eigentlich Wanderurlaub in den Bergen mit der besseren Hälfte.
Aber ich konnte mich von der Leine losreißen. Ich habe etwas gejault und schon durfte ich mir am Schalter ein Ticket holen. Schnell in der Gondel Sitz gemacht und auf geht´s zum neuen Flowtrail.
Neuere Posts Ältere Posts Startseite