11. Mai 2013

Eifel-Tour und Firebike Testival in Roetgen 11.05.13

So, hier sind noch die Bilder der Monschau-Tour am Samstag! Roetgen, Belgenbachtal, Perlenbachtal, Dreistegen, Reichenstein... Kaiserkarlsbettstadt... und und und... alles dabei, super Tour!!!


9. Mai 2013

Les Cimes de Waimes, 09.05.13



„Les Crimes des Waimes“ 09.05.2013 Halbmarathondistanz 65km 1350hm


Taktisch wertvoll

Man kann ja viel von mir behaupten, manchmal stimmt es sogar. Jedoch gibt es ein paar Sachen die bin ich defenitiv nicht. Zurückhaltung und Abwarten sind solche Fremdworte in meinem Wortschatz, dafür kenne ich das Wort Selbstüberschätzung. Das sind natürlich nicht gerade die besten Voraussetzung für Mittel und
Langdistanzrennen wo es darauf ankommt sich von Anfang an das Rennen kräftemässig einzuteilen, und nicht

5. Mai 2013

Schinderhannes, 05.05.13

Mit dem Messer zwischen den Zähnen
37 km Kurzdistanz
Ich bin mir noch nicht ganz sicher?
Wie soll ich dieses Rennen bewerten?
Alles Quatsch, für die Ausreden sind andere da.
Das war ein richtig gutes Rennen.
Vor dem Start hatte ich betreffend meiner Form noch
Bedenken aber nun, was soll ich sagen, ich habe den Abstand zum Erstplatzierten von letztem zu diesem Jahr um 18 Minuten verringert.
Diese Zeit ist real, und die Ausreden der anderen sind die Geschichte.
Strahlender Sonnenschein und nichts was an das Schlammrennen des letzten Jahres mit der „Wiese der tausend Flüche“ erinnert. Das PST-Racing Team ist mit 6 Mann vertreten mit schicken neuen Trikots. Ich bin mit Max von den Laimischern angereist und so haben
wir auch das Rennen begonnen.
Nach dem Start konnten Max und ich vorne im Feld mitgehen, und es wurde von Anfang
an richtig Druck gemacht. Dann so bei Kilometer 7 im Wald lag ich da, eigentlich kein
Problem, dachte ich. Ich hatte noch nie einen Knoten in der Kette, und ich weiss nun das
Adrenalin kein Helfer bei so was ist. Das Feld flog an mir vorbei, und ich krieg diese scheiss Kette nicht entwirrt.



Gefühlt waren das bestimmt 10 Minuten, real vielleicht 3 Minuten, aber das sind im Rennen Ewigkeiten auf der Kurzdistanz.
Dann Kette drauf Löcher zufahren und von Gruppe zu Gruppe nach vorne fahren. Mal hinter einem Teamkollegen verschnaufen und ein bisschen ziehen lassen und weiter. Irgendwann so bei Kilometer 25 war ich bei Rafael, unserem verbissenen bergauf Tempobolzer angekommen. Wieder im vorderen Viertel des Feldes mit dabei, musste ich
mal verschnaufen. Aber nix da, Rafael verpasst einen Richtungspfeil und nimmt die ganze
Gruppe von 4 Fahrern mit auf Sightseeing Tour. Nach dem 800m langen Rückweg konnte
ich mir dann anschauen, wie meine zurück erkämpfte Platzierung sich in Luft auflöste. Wie
an der Perlenkette zog das Feld oben im Hang an uns vorbei.
Von da an, hatte ich nur noch das Messer zwischen den Zähnen. Glücklicherweise lagen noch längere technische Passagen vor uns, die mir zu gute kamen. Die letzten 3 Kilometer bergauf waren dann aber doch eher Krampf statt Kampf.
Auf der Wiese musste ich dann noch mal alles auspacken um meinen 55.Platz zu
verteidigen, in der sauberen Zeit von 1.47h.
Und im Nachhinein hätte ich die Zeit auch ohne diese Geschichte genommen.

Aber was hätte ich dann schreiben sollen?
Ach übrigens Max super gefahren auf 22. Platz,
und auch Rafael hat endlich mit neuem Material, mich auf die Plätze verwiesen.

eure Muschi







2. Mai 2013

Skihang Ovivat


1. Mai 2013

Ovifat, Malmedy Mittwoch, 01.05.13

So, hier sind die restlichen Bilder vom Highlight am 1. Mai!
Vennbike-Tour von Kalterherberg über Sourbrodt, Ovifat, Reinhardstein nach Malmedy und wieder zurück!


Extra angereist aus weiter Ferne, Werner! Es hat nicht lange gedauert, da haben unsere kleinen auch  wieder was zum spielen gefunden...

Vennbike-Tour 1. Mai

Von Kalterherberg über Sourbrodt, Ovifat, Reinhardstein nach Malmedy und wieder zurück!


Tolle Tour, wie immer mit neuen sportlichen Herausforderungen und jede menge Fahrspaß!!! Heute gibt´s erst das Video (Ovifat),
Neuere Posts Ältere Posts Startseite